Kopierer mieten

Was ist der Vorteil von Kopierer Vermietung gegenüber Leasing?

Kopierer mieten & Geld sparen mit All-in-Miete bei JTB Bürotechnik

 

Ein gebrauchtes Multifunktionsgerät zu leasen oder zu mieten ist generell finanziell wesentlich günstiger und nachhaltiger als ein Neugerät. Der Wertverlust ist geringer und das wirkt sich positiv auf die monatlichen Kosten aus. Denn die Berechnung sowohl der Leasing- als auch der Mietrate erfolgt anhand des aktuellen Zeitwertes des Kopierers / Druckers. Die Anschaffungskosten wie bei einem Kauf entfallen, wodurch Sie eine höhere Liquidität im Unternehmen erreichen. Zusätzlich entfällt die steuerliche Abschreibung über mehrere Jahre, da die Druckermiete bzw. Leasingrate als laufende Kosten direkt abgesetzt werden.

 

Grundsätzlich gilt, ein gemietetes Gerät verbleibt im Besitz des Büromaschinen Händlers, wobei beim Kopierer Leasing die Leasingbank Eigentümer ist. Ändern sich zum Beispiel die Anforderungen des Nutzers im Büro an das Gerät, kann bei einer Miete sehr flexibel und unkompliziert ein Gerätetausch oder Upgrade/Umbau vorgenommen werden, ohne dass man hierzu die Genehmigung der Leasingbank oder einen neuen Leasingvertrag benötigt. So haben Sie schnell wieder einen einsatzbereiten gebrauchten Kopierer.

 

Gebrauchte Drucker / Kopierer mieten oder leasen?

Bei einem Leasingvertrag fallen meist Abschlussgebühren und eine Schlussrate an, dieses ist beim Mietvertrag nicht der Fall! Zudem kann der Mietvertrag nach Ablauf der Grund Mietzeit beliebig verlängert werden (i.d.R. automatische Verlängerung um jeweils 12 Monate) wenn der Kopierer / Drucker störungsfrei läuft und ein Austausch noch nicht nötig ist. Denn ein Austausch ist auch immer mit Aufwand verbunden, wie zum Beispiel die Einrichtung von Netzwerk-Druck und Scan auf allen Clients, Transportkosten etc.

Wenn ein Gerät mal einen irreparablen Defekt, z.B. einen Elektronikschaden hat, tauschen wir das Gerät einfach gegen ein gleichwertiges aus unserem Bestand aus und müssen nicht erst komplizierte Klärungen/Abwicklungen mit einer Leasinggesellschaft vornehmen. Wir regeln das unbürokratisch ohne Ärger und Kosten für unsere Kunden!


Farbkopierer mieten

Konica Minolta Bizhub C224e

Kopierer mieten JTB Bürotechnik
  • inkl. Wartung & Techniker
  • inkl. Toner & Verschleißteile
  • inkl. 1.000 s/w Seiten/ mtl.
  • inkl. 250 Farbseiten / mtl.
  • Druckgeschwindigkeit: 22 Seiten / Minute
  • Laufzeit 36 Monate

brutto nur 79 € / mtl.


Konica Minolta Bizhub C258

Laserdrucker mieten für 107,10 Euro im Monat
  • inkl. Wartung & Techniker
  • inkl. Toner & Verschleißteile
  • inkl. 1.000 s/w Seiten / mtl.
  • inkl. 250 Farbseiten / mtl.
  • Druckgeschwindigkeit: 25 Seiten / Minute 
  • Laufzeit 36 Monate

brutto nur 107,10 € / mtl.



s/w Laserdrucker mieten

Konica Minolta Bizhub 224e

Drucker mieten
  • inkl. Wartung & Techniker
  • inkl. Toner & Verschleißteile
  • inkl. 1.000 s/w Seiten / mtl.
  • Druckgeschwindigkeit: 22 Seiten / Minute
  • Laufzeit 36 Monate

brutto nur 59,50 € / mtl.


Konica Minolta Bizhub 308

Kopierer günstig mieten inkl. Wartung
  • inkl. Wartung & Techniker
  • inkl. Toner & Verschleißteile
  • inkl. 1.000 s/w Seiten / mtl.
  • Druckgeschwindigkeit: 30 Seiten / Minute
  • Laufzeit 36 Monate

brutto nur 71,40 € / mtl.



Was beinhaltet ein Mietvertrag inkl. Wartungsvertrag?

In einem All-In-Mietvertrag ist ein Wartungsvertrag inkludiert. Hierbei setzt sich der monatliche Zahlbetrag aus dem Anteil für die Miete des Laserdruckers sowie dem Wartungsanteil zusammen. Diesen versuchen wir im Vorfeld durch gezielte Fragen möglichst exakt zu ermitteln.

 

Ein Standard Einstiegstarif wäre z.B. Wartungsanteil: 30,- EUR netto /mtl. für ein Druckvolumen von 1.000 s/w und 250 Farbkopien /-drucke (Berechnungsgrundlage sind DIN A4-Seiten; DIN  A3 = 2 x DIN A4).

Dazu kommt der Mietanteil für das Kopiergerät von z.B. 79,- EUR netto/mtl. 

 

Generell empfiehlt es sich lieber mit einem etwas niedrigeren Druckvolumen zu beginnen und ggf. bei der halbjährlichen Abrechnung ein paar Euro nachzuzahlen, als eine zu hohe Rate zu bezahlen, bei der nicht gefertigte Drucke / Kopien verfallen. Die Vorteile der halbjährlichen Zählerstandabrechnung liegen darin, dass sich höhere oder niedrigere Spitzen im Druck- / Kopiervolumen ausgleichen.

 

Grundsätzlich kann man zu einem gekauften Kopierer /Drucker oder Leasinggerät auch einen separaten Wartungsvertrag abschließen.

 

Im Wartungsvertrag enthalten ist:

  • das Verbrauchsmaterial 
  • alle Verschleißteile wie Toner, Trommeln etc.
  • der Technikereinsatz inkl. Anfahrt

Die Wartung erfolgt nach Anzeige einer Fehlermeldung am Mietgerät. Wir bemühen uns, Reparaturen schnellstmöglich auszuführen und Störungen zu beseitigen. Um eine lange Wartezeit zu vermeiden, bekommt der Kunde vorab einen Satz Verbrauchsmaterial zur Verfügung gestellt.


Werden Scan-Seiten extra berechnet?

Die inkludierte Seitenzahl beim Scannen ergibt sich aus dem im Vertrag enthaltenen Druckvolumen (Beispiel oben: insgesamt 1.250 Seiten A4). Darüber hinaus gefertigte Scan-Seiten werden mit einem geringen Seitenpreis nachbelastet.


Ist die Einweisung und Netzwerkinstallation im Vertrag enthalten?

Kopierer mieten inkl. Einrichtung bei JTB Bürotechnik

Wir weisen unsere Kunden bei Anlieferung selbstverständlich in die Grundfunktionen des Multifunktionsdrucker ein und beantworten individuelle Fragen (Kurzeinweisung).

 

Die Einrichtung im Netzwerk sowie Installationsarbeiten müssen separat abgerechnet werden nach tatsächlichem Aufwand, da diese in jedem Büro unterschiedlich aufwändig sind. In manchen Fällen ist die Einbeziehung der hauseigenen IT-Abteilung nötig.



Für welches Kopiergerät soll ich mich entscheiden?

Generell gilt, auch wenn man das große DIN A3 Format nicht zwingend benötigt, bietet ein A3 Multifunktionsdrucker viele Vorteile in puncto:

  • Bedienung
  • Verbrauchskosten (Berechnung des Seitenpreises)
  • sowie längere Haltbarkeit, z.B. der Verbrauchsmaterialien
  • Scannen im Netzwerk funktioniert bei einem DIN A3 Kopierers
    aufgrund des größeren Vorlageneinzuges schneller und störungsfreier

Welche Vertragslaufzeit ist die Richtige?

Wir empfehlen als Grundlaufzeit 36 Monate. Damit ist man nicht zu lange gebunden und der Vertrag kann sich immer noch beliebig verlängern. Andere Laufzeiten sind natürlich möglich. Der Mietpreis / die monatliche Rate errechnet sich aus dem Gerätewert und der Dauer der Grundmietzeit.
Wir finden in der Beratung gemeinsam die optimale Laufzeit!


Welche Vorteile hat es einen Kopierer zu mieten?

Die Vorteile auf einen Blick:

  1. geringe Anschaffunsgkosten 
  2. flexible Vertragslaufzeit
  3. schont die Liquidität im Unternehmen
  4. feste Mietausgaben direkt steuerlich absetzbar
  5. Verbrauchsmaterialien inklusive
  6. Service & Wartung ist gewährleistet
  7. zuverlässig drucken, scannen & kopieren
  8. Entsorgung des Geräts entfällt
günstig Kopierer mieten


Fazit: Unsere Gebrauchtgeräte sichern Ihre Liquidität bei höchster Qualität

Der Einsatz von Gebrauchtgeräten über Miete spart Ihnen viel Geld in der Anschaffung und Sie erhalten dennoch ein perfekt arbeitendes System für Ihren täglichen Bedarf an Drucken, Scans und Kopien. Unsere aufgearbeiteten Markendrucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte sind technisch in einem einwandfreien Zustand und voll funktionstüchtig. Wir bieten auf alle Gebrauchtgeräte 12 Monate Gewährleistung und koppeln den Mietvertrag mit einem Wartungsvertrag zu fairen Bedingungen an. Bitte fragen Sie danach.

 

Im Wartungsvertrag sind alle Verbrauchs- und Verschleißteile wie Toner, Trommeln, Einzugsrollen und Heizwalzen etc., sowie der jeweilige Einsatz des Technikers bereits enthalten.

kostenlose Beratung zur Kopierer miete

Jetzt günstiges MietAngebot anfordern

Kopierer mieten: Fragen Sie nach Ihrem individuellen Angebot!

Rufen Sie uns einfach an 06128 857-111 oder senden Sie uns eine Nachricht:


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.